Reisebedingungen HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o.


Kaution: Bei der Ankunft in den Appartementhäusern wird eine Kaution in Höhe von 2000 CZK oder 100 EUR hinterlegt. Die Kaution dient zur Bezahlung von verlorengegangenen, kaputten oder beschädigten Sachen aus dem Inventar. Die Kaution kann ebenfalls wegen einer groben Verletzung der Hausordnung gekürzt werden (z.B. Nachtruhestörung, die Nichträumung des Appartements binnen der festgelegten Zeit usw.).

Vermietung: Ein Anspruch auf die Wohnung am Anreisetag besteht erst in den Nachmittagsstunden (14:00-18:00). Bei einer späteren Anreise muss die Rezeption verständigt und eine Zeit der Wohnungsübergabe vereinbart werden. Am Abreisetag werden die Wohnungen bis 10:00 übergeben.

Kurtaxe: Wird am Anreisetag an der Rezeption bezahlt (genaue Angaben sind in den Reiseanweisungen).

1. Entstehung der Vertragsbeziehung
Die Vertragsbeziehung zwischen HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. und dem Kunden entsteht anhand einer vom Kunden (bzw. seinem rechtskräftigen Vertreter) unterschriebenen schriftlichen Bestellung (Reisevertrag) bestätigt durch die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. und der Leistung einer Vorauszahlung auf das Konto der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o.. Durch die Übergabe einer ausgefüllten und unterschriebenen Bestellung bestätigt der Kunde, dass er diese Allgemeinen Vertragsbedingungen der RA anerkennt und mit diesen einverstanden ist. Durch die Bestätigung der Anmeldung verpflichtet sich HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. dem Kunden Dienstleistungen im vereinbarten Umfang und der Qualität sicherzustellen.

2. Zahlungsbedingungen
Die RA hat ein Recht auf die Leistung einer Anzahlung für die Wohnungsvermietung vor der Gewährung. Die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. fordert eine Anzahlung in Höhe von 50% des Mietpreises und zwar spätestens binnen 7-Tagen nach Unterschrift der Bestellung. Die Nachzahlung des Gesamtpreises ist spätestens binnen 30 Tagen vor der Wohnungsvermietung fällig. Bei der Entstehung einer Vertragsbeziehung in einer Zeit kürzer als 30 Tage vor der Wohnungsvermietung ist der Kunde verpflichtet 100% des Preises bei der Unterschrift der Bestellung zu entrichten. Die Zahlung kann in Bar bei HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o., oder per Überweisung/Einzahlung auf das Konto der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. geleistet werden (die Zahlung muss mit dem variablen Symbol ausgegeben von der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. gekennzeichnet sein - beim Anführen eines falschen variablen Symbols stellt sich der Kunden einer Gefahr der Reisestornierung aus Gründen der Unmöglichkeit einer Zahlungszuordnung aus.

3. Preis
Unter dem Preis für die Wohnungsvermietung versteht man den in der Bestellung angeführten Preis. Eventuelle Rabatte, die von HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. nach der Unterschrift der Bestellung durch den Kunden angekündigt werden, gründen kein Recht des Kunden auf eine Preisermäßigung.

4. Rechte und Pflichten des Kunden

4.1. Grundrechte des Kunden
das Recht auf eine ordnungsmäßige Leistung der bestätigten Dienstleistungen
das Recht auf zusätzliche Informationen, falls diese nicht von HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o., oder auf den Internetseiten angeführt worden sind, insb. Kontakt auf eine Person, an die sich der Kunde im Fall von Schwierigkeiten wenden kann (örtlicher Vertreter der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o., Rezeption der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o.)
das Recht über eventuelle Änderungen unterrichtet zu werden
das Recht zum jeglichen Zeitpunkt die Wohnungsvermietung durch ein Abtreten vom Vertrag unter den Bedingungen laut der weiter angeführten Stornogebühren aufzuheben
das Recht schriftlich mitzuteilen, dass an seiner Stelle die Wohnung eine andere Person mietet im Fall, dass die Bekanntgabe gleichzeitig die Erklärung des neuen Kunden beinhaltet, dass er mit der Bestellung einverstanden ist und er alle Bedingungen zur Reiseteilnahme erfüllt. Diese Bekanntgabe muss spätestens 10 Tage vor Reiseantritt zugestellt werden. Der ursprüngliche und der neue Kunde sind gemeinsam und nicht getrennt für die Zahlung des Reisepreises und der eventuellen Kosten verantwortlich, welche HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. im Zusammenhang mit der Änderung des Kunden entstehen
das Recht auf Reklamation von Mängeln im Einklang mit der weiter angeführten Reklamationsordnung
das Recht auf Schutz von Daten angeführt in der Bestellung und in weiteren Dokumenten, vor unbefugten Personen

4.2. Grundpflichten des Kunden
der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. seine Mitwirkung zu gewähren, welche zur ordnungsmäßigen Sicherstellung und Gewährung von Dienstleistungen benötigt wird
die Teilnahme von fremden Staatsangehörigen zu melden
den Mietpreis für die Wohnung im Einklang mit Artikel 3 der vorliegenden Bedingungen zu bezahlen und dies mit einem Zahlungsbeleg nachzuweisen. Bezahlt der Kunde den gesamten Reisepreis nicht binnen dem festgelegten Termin, hat die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. ein Recht seine Reservierung zu stornieren und eine entsprechende Stornogebühr in Rechnung zu stellen
ohne unnötigen Verzug der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. ihren Standpunkt zu eventuellen Änderungen der Bedingungen und des Inhalts der vereinbarten Dienstleistungen mitzuteilen
von der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. Unterlagen benötigt für die Inanspruchnahme der Dienstleistungen entgegenzunehmen
die Einhaltung vor Vorschriften im Haus vor Ort der Vermietung. Bei einer Verletzung der Hausordnung des gegebenen Hauses kann er ausgeschlossen werden, wobei er den Anspruch auf weitere Vermietung verliert sowie auch den Anspruch auf die Vergütung der nicht gewährten Dienstleistungen
sofort vor Ort den eventuellen Schaden zu vergüten, welchen er in der Mietwohnung verursacht hat

5. Änderungen der vereinbarten Dienstleistungen und ihre Rechtsfolgen, Storno der Vermietung

5.1. Vor Beginn der Wohnungsvermietung
Sollten Umstände eintreten, welche die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. daran hindern Dienstleistungen laut der vereinbarten Bedingungen zu gewähren, ist diese verpflichtet eine entsprechende Änderung durchzuführen oder die Vermietung zu stornieren. Solche Änderungen ist die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. verpflichtet dem Kunden ohne unnötigen Verzug mitzuteilen.
Der Kunde hat ein Recht auf die Abtretung vom Vertrag und die Rückzahlung des gezahlten Preises oder der Anzahlung, eventuell auf die Überweisung der bezahlten Summe zur Vergütung des Ersatzleistungspreises ohne jegliche Stornogebühren: - beim Storno der Vermietung von Seiten der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o., bei einer Änderung des Reisetermins um mehr als 3 Tage, bei einer schwerwiegenden Änderung der Lokalität, wo sich die gemietete Wohnung befindet, oder des Preises. Als eine schwerwiegende Änderung des Unterkunftsobjekts wird nicht betrachtet, wenn das Ersatzobjekt in der gleichen oder höheren Kategorie liegt.
Falls der Kunde binnen einer Frist von 5 Tagen nach Zustellung der Bekanntgabe über die Änderungen nicht vom Vertrag zurücktritt, wird es betrachtet, als sei er mit den Änderungen einverstanden.

5.2. Im Verlauf der Wohnungsvermietung
Die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. ist verpflichtet dem Kunden den bezahlten Preis der nicht gewährten Dienstleistungen zurückzuzahlen, für welche keine Ersatzleistung gewährt worden ist.
Die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. ist verpflichtet dem Kunden einen Rabatt vom Preis vom Mietpreis zu gewähren, falls diese nicht in vollem Umfang und der Qualität gewährt worden ist.
Im Fall, wenn die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. als Ersatzleistung Dienstleistungen gleicher oder höherer Qualität sicherstellt, sind weitere Ansprüche des Kunden gegenüber der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. ausgeschlossen.

6. Vertragsabtritt von Seiten des Kunden, Stornogebühren
Der Kunde ist berechtigt zur jeglicher Zeit vor Beginn der Vermietung abzutreten. Diese Abtretung muss schriftlich erfolgen. Die Vertragsbeziehung ist aufgehoben und die Teilnahme storniert zum Tag, an dem die schriftliche Abtretung (Stornieren) der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. zugestellt wird. Falls der Kunde vom Vertrag abtritt, ist er verpflichtet der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. die folgenden Stornogebühren zu bezahlen:
beim Stornieren im Zeitraum binnen 31 Tagen vor Reisebeginn: 15 EUR pro Reise
beim Stornieren im Zeitraum ab 30 bis 21 Tage vor Reisebeginn: 30% des Gesamtpreises
beim Stornieren im Zeitraum ab 20 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50% des Gesamtpreises
beim Stornieren im Zeitraum ab 14 bis 7 Tage vor Reisebeginn: 75% des Gesamtpreises
beim Stornieren im Zeitraum 6 und weniger Tage vor Reisebeginn: 100% des Gesamtpreises
Bei der Bestimmung der Tagesanzahl zur Berechnung von Stornogebühren wird auch der Tag einberechnet, an dem die Reisestornierung durchgeführt worden ist. In die Tagesanzahl wird nicht der Reisebeginntag einberechnet. Falls der Kunde die Reise nicht antritt ohne vorhegende Stornierung, steht der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. ein Anspruch auf Zahlung des vollen Reisepreises zu.
Im Fall, dass der Kunde im Verlauf des Mietzeitraumes eigenwillig ein Teil seiner Vermietung storniert, steht ihm kein Anspruch auf einen Finanzersatz zu.
Fordert der Kunde die Änderung der Vermietung für einen anderen Termin, oder einen anderen Wohnungstyp, und die HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. kann dies nicht vornehmen, ist der Kunde verpflichtet eine Gebühr zu bezahlen: bei einer Änderung des Termins oder der Wohnung binnen einem Termin bis 21 Tage vor Reisebeginn pro Vermietung in der Höhe von 200 CZK.

7. Reklamation, Schadenshaftung
Im Fall, dass die Qualität der Wohnung niedriger als vorher vereinbar ist, entsteht dem Kunden ein Recht auf Reklamation. Seine Ansprüche aus einer Reklamation muss der Kunde bei der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. ohne unnötigen Verzug schriftlich geltend machen, spätestens binnen einem Monat nach Mietbeendigung. Nach dem Ablauf dieser Frist kann der Kunde seine Ansprüche nur dann geltend machen, wenn es zur Nichteinhaltung dieser Frist ohne sein Verschulden gekommen ist, jedoch spätestens binnen 3 Monaten ab dem Tag, wann die Reise laut dem Reisevertrag beendet werden sollte, ansonsten geht das Recht ein. Beim Auftreten von Mängeln bei der Leistungserfüllung ist der Kunde verpflichtet gemeinsam in dieser Richtung mitzuwirken, damit eventuelle Schäden verhindert werden, oder diese möglichst klein gehalten werden. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet all seine Vorbehalte unverzüglich vor Ort der Entstehung, an der Rezeption der HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o. mitzuteilen, damit rechtzeitig vor Ort eine Besserung durchgeführt werden kann. Sollte der Kunde es aus eigener Schuld versäumen auf den Mangel aufmerksam zu machen, steht ihm ein Anspruch auf Rabatt zu. Sollte es nicht gelingen den Mangel zu beseitigen, schreiben der Rezeptionsmitarbeiter, eventuell ein anderer verantwortlicher Mitarbeiter mit dem Kunden ein Reklamationsprotokoll nieder. Verspätete und nicht belegte Reklamationen werden nicht berücksichtigt.

8. Senden der kommerziellen Kommunikation
Durch das Ausfüllen persönliche Details in Ordnung stimmt mit zaíláním kommerzielle Kommunikation gesetzlich è.480/2004 Coll.

10. GDPR/DSGVO Datenschutz
Holiday Village MARTINA s.r.o. verpflichtet, Kunden des persönlichen Daten zu schützen und nicht in Übereinstimmung mit DSGVO, Gesetz verfahren. 127/2005 Slg., über die elektronische Kommunikation Gesetz Nr. 101/2000 Slg., über den Schutz personenbezogener Daten und bestimmte Gesetze und andere damit zusammenhängende Gesetze zu ändern.
Der Kunde hat das Recht, von Holiday Village Martina Zugang zu persönlichen Daten bezüglich seiner Person, ihrer Reparatur oder Löschung zu verlangen, oder kann die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verlangen Begrenzung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und dem Recht auf Datenportabilität zum Objekt, so hat der Kunde das Recht, dass das Holiday Village Martina die Verarbeitung personenbezogener Daten beschränken zu fordern hat, es sei denn, (i) der Kunde die Richtigkeit seiner persönlichen Daten verweigert, dies für die Zeit, die notwendig ist, um sicherzustellen, dass Holiday Village Martina die Richtigkeit seiner persönlichen Daten überprüft hat; (ii) die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten war rechtswidrig, erfordert jedoch nicht die Löschung personenbezogener Daten, sondern die Beschränkung ihrer Verwendung; (iii) Das Feriendorf Martina benötigt seine persönlichen Daten nicht mehr zur Bearbeitung, sondern der Kunde fordert sie auf, ihre Ansprüche zu identifizieren, auszuüben oder zu verteidigen; oder (iv) beanstandete Kunde die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, bis die prüft, ob berechtigte Gründe Reisebüros, die legitimen Gründe für die Kunden überwiegen. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden eingeschränkt wurde, können seine Daten mit Ausnahme der Speicherung nur mit seiner Zustimmung verarbeitet werden.

 Der Kunde hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde wie dem Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen. Der Kunde hat das Recht, von einem Reisebüro jederzeit eine Bestätigung zu erhalten, dass seine personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und wenn ja, ist das Reisebüro ihn verpflichtet, fordern Sie die folgenden Informationen zur Verfügung zu stellen und sie auf ihrer Kopie der persönlichen Daten veröffentlichen: (i) den Zweck der Verarbeitung; (ii) die Kategorien der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten, (iii) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, deren personenbezogene Daten ihnen zur Verfügung gestellt wurden oder werden; (iv) der geplante Zeitraum, für den seine personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht der Fall ist, die Kriterien für die Bestimmung dieser Zeit; (v) das Recht, vom Administrator die Korrektur oder Löschung personenbezogener Daten in Bezug auf den Kunden zu verlangen oder deren Verarbeitung zu beschränken und dieser Verarbeitung zu widersprechen; (vi) das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen; (vii) die Tatsache, dass automatisierte Entscheidungen getroffen werden, einschließlich Profiling.

 Der Kunde müsste auch anerkennen, dass es das Recht vor, persönliche Daten Holiday Village Martina in einem strukturierten, konventionelle und maschinenlesbaren Format verarbeitet erhalten hat, und sie gehen einen anderen persönlichen Daten Administrator, wenn (i) die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Kunden auf Basis Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten; oder (ii) die Verarbeitung erfolgt automatisch.

10. Schlussbestimmungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für inländische  Aufenthalte gesichert HOLIDAY VILLAGE MARTINA s.r.o..


In Klínec, 25.5.2018